Login
Schillerpromenade 4    ·   12049 Berlin-Neukölln
Fon 030 - 62 72 46 70/3 · Fax 030 - 62 72 46 74




HOME / Werkschau 06 /
Schreibzugriff
Tim Schneider
Aufgewachsen in der Berliner Mitte, beeinflusst von Ost Berlins Untergrundszene der 90er Jahre und inspiriert von Berlins multikulturellem Ausdruck. Tim Schneider lebt seit ca. fünf Jahren in Neukölln und ist dort seit seinem Zuzug in der Subkultur aktiv. Durch seine künstlerische Vielfalt ist er in fast jeder Sparte zu finden und ist immer wieder mit Überraschungen in irgend einer Ecke dieser Stadt zu entdecken. Der glückliche Zufall schenkte ihm die Möglichkeit im leerstehenden Haus Mainzerstr.5, aufgrund nichtdurchschaubarer Immobilienangelegenheiten, seine kreativen Keime mit viel Raum und Zeit zu düngen und sie nach und nach in die subkultivierte Erde Neuköllns zu stecken.

Seine erste erwähnenswerte Arbeit in diesem Haus war der Ausbau des Kellers zu einem Gruselkabinett. In dem leerstehenden Friseurladen begann er mit kleinen Lesungen und Shows und gründete das "Karmanoia-Dasein". Eine nicht in "Schubladen" passende, interaktive Performance Art zwischen Lesung und Essenschlacht. Mit weit mehr als 70 (undokumentierten) Produktionen mauserte er sich zum Geheimtipp Neuköllns.


Verweis auf... Website des Künstlers im Kuenstlernetz-Neukoelln.


Vita

9.4.1980 Geboren in Berlin
1996 - 1999 Ausbildung zum Dekorationsmaler
1997 - 2000 aktiv in der Off-Theatergruppe "Rampendieler" Stücke: 1997 - Frühlingserwachen (Rolle: Melchior); 1998 - Romeo & Julia (Rolle: Romeo)
1999 - 2003 intensive malerische Aktivitäten
2000 - 2001 Kurzfilme an der HFF; in Zusammenarbeit mit Annekathrin - Bürger, Goiko Mitic. Beginn einer Steptanzausbildung. Malerei, Performances. 2001- Einzug in die Mainzerstr.5
2002 Schauspiel, Malerei, Tanz
2003 aktiv in der Off-Theatergruppe „Die Idealisten“ - Stück: „Das Lügengespinst“ von Sam Shepard
(Rolle: Frankie). Erste Performancearbeiten im eigenen Metier „Karmanoiabar“
2004 Theaterprojekt mit Schauspielstudenten der UdK. Entertainer in der Karmanoia Bar mit „offener Bühne“ (Lesung, Kabarett, Tanz, Improvisation)
2005 Wöchentliche Entertainment Produktionen in der Karmanoiabar. Eröffnung des Theaters „GAIA“ Mainzerstr.5 mit eigenen Theaterinszenierungen

Grossansicht
T. Schneider - "Tanz II"


nach oben
von:T.Heine
online seit 11.05.2006









  
      



























powered by Punapau Publisher